Kaliber 22-01

Werkansicht vorn und hinten:

Mit diesen Uhren, Kaliber 22 genannt, fiel 1979 in der DDR der Startschuss für flächendeckenden Verkauf von LCD-Armbanduhren. Die Werke sind aus Japan importiert worden. Daher waren diese Uhren sehr teuer und kosteten mit 650,00 Mark beinahe den Monatslohn eines Arbeiters. Diese Schmuckstücke laufen auch heute noch sehr zuverlässig und waren für die damaligen Verhältnisse Weltspitze. Neben der Anzeige von Stunde/Minute/Sekunde/ Wochentag bieten diesen Uhren auch Beleuchtung, Stoppuhrfunktionen und die Umschaltung auf permanentes Datum. Hierfür stehen vier Drücker zur Verfügung, einer davon ist versenkt. Bei diesen Uhren hat man das Wort "Quarz" ohne "t" geschrieben. Unter der so beschrifteten Scheibe tragen diese Modelle noch eine Maske, auf der die Wochentage und verschiedene Funktionen stehen. 1981 endete die Produktion dieser Uhren.

 

Das Kaliber 22-01 als "ruhla QUARZ CHRONOGRAPH LCD" in blau. Uhren dieser Ausführung tragen stets eine Seriennummer, hier dreistellig.

 

Als "ruhla CHRONOGRAPH" für mich eine der schönsten Ruhla-Uhren in schwarz. Diese mit sechsstelliger Seriennummer und dem typischen Bodendeckel. Damit ist die Verwendung von Batterien des Typs SR 48 (AG 5) möglich.

 

Hier eine 22-02 in ungetragenem Zustand. Das Gehäuse entspricht in jeder Weise dem vom Kaliber 22-01 (siehe dort). Im Bodendeckel sind unterhalb der Batteriemulde eine Seriennummer sowie die Bezeichnung "STAINLESS STEEL BACK" angegeben.

 

In dieser edlen Version 1981 im vergoldeten Gehäuse des Kalibers 19-01 als "Parteitagsuhr" - zum X. Parteitag der SED - in kleiner Serie erschienen. Diese Sonderausgabe hat einen glatten Deckel, der Raum für individuelle Gravuren lässt. Dieser ist jedoch so flach, dass hier nur die kleineren Batterien vom Typ SR 41 (AG 3) Platz finden. Die männlichen Teilnehmer des Parteitages erhielten je eine solche Uhr in einer speziellen Box, diesen Uhren lag auch eine gesonderte Gebrauchsanleitung mit Reservebatterie bei (siehe unter "Dokumente"). Auflage: ca. 2000 Stück.

 

^